beA & RA-MICRO

Die Unterstützung des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA) der BRAK in RA-MICRO erfolgt im Wesentlichen in dem E-Workflow mit PosteingangE-Brief und Postausgang. RA-MICRO hat eine umfassende Hilfe für die Einrichtung erstellt, die Sie hier finden.

Wir unterstützen Sie gerne dabei, beA aktiv auch in Ihren Kanzleialltag zu integrieren. 

Hierzu gehören u. a. die Aufnahme der IST-Situation in Ihrer Kanzlei, im Anschluss erstellen wir mit Ihnen zusammen einen Zeitplan zur Umsetzung, der auch die erforderliche Hardwareanpassung berücksichtigt und die weitere Begleitung bei der Umstellung auf die elektronische Akte, die für Kanzleien, die beA aktiv nutzen möchten, erforderlich ist.

RA-MICRO E-Workflow: Übersicht

Governikus Justiz Edition

Haben Sie bisher mit EGVP gearbeitet, so müssen Sie nun mit dem Governikus Justiz Edition arbeiten, soweit Sie nicht aktiv mit beA elektronisch korrespondieren möchten. Bei der Installation und Pflege sind wir Ihnen gerne behilflich. Derzeit können Sie das Mahnverfahren, soweit Sie es elektronisch führen möchten, über Governikus Justiz Edition oder per beA führen. 

beN -- Das besondere Notarpostfach

Selbstverständlich können Sie beN auch in RA-MICRO integrieren. Voraussetzung für den Versand und den Abruf von Nachrichten aus dem besonderen elektronischen Notarpostfach in das E‑Notarpostfach ist das Vorhandensein einer Registerbox, eines Postfachzertifikats sowie die Aktivierung des persönlichen besonderen elektronischen Notarpostfachs über die von der BNotK hierfür bereitgestellte Software XNP.